Neuigkeiten
17.08.2017, 17:22 Uhr
"In Würde altern" Veranstaltung mit Andreas Mattfeld, MdB, am Dienstag, 12. September, 11.00 Uhr
 im Hotel/Restaurant „Grasberger Hof“,
Speckmannstr. 58, 28879 Grasberg. Referent ist unser Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt.Klare Worte. Klare Ziele. So lautet das Motto seines Wahlkampfes.
SU Kreisvereinigung Osterholz
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Parteifreundinnen und –freunde,
hiermit lade ich Sie ein zu einer für Seniorinnen und Senioren aufschlussreichen Vortragsveranstaltung zum Thema
„In Würde altern“ am Dienstag, dem 12. September 2017, um 11.00 Uhr,
im Hotel/Restaurant „Grasberger Hof“, Speckmannstr. 58, 28879 Grasberg.

Referent ist unser Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt
Klare Worte. Klare Ziele. So lautet das Motto seines Wahlkampfes. Eines seiner Ziele ist, dass zukünftige ältere und jüngere Generationen in Deutschland in Würde und Wohlstand miteinander leben können. Für diese Zielsetzung findet er die volle Unterstützung der Senioren-Union. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, ist jedoch eine auskömmliche, Lebensstandard sichernde Rente eine Conditio sine qua non.

Aus diesem Grund hat die Jahreshauptversammlung am 15. März 2016 in Osterholz-Scharmbeck den Antrag an die 16. Bundesdelegierten-Versammlung vom 5. – 7. Oktober 2016 in Magdeburg auf Wiedereinführung einer Umlage und teilweise Steuer finanzierten, Lebensstandard sichernden Rente einstimmig gebilligt, um ab dem Jahre 2030 einer drohenden Verarmung im Alter in breiten Schichten unserer Bevölkerung vorzubeugen. Die 16. Bundesdelegierten-Versammlung hat unserem Antrag zugestimmt. Er wird einfließen in ein zu erarbeitendes Renten-Konzept der Senioren-Union. Bei der Gestaltung der Rentenpolitik müssen Dekaden von 20 – 30 Jahren in Betracht gezogen werden.
Es ist gut zu wissen, dass wir Andreas Mattfeldt auf unserer Seite haben werden bei diesem für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft so wichtigem Anliegen.
Anschließend wird uns unser Landtagsabgeordneter Axel Miesner über die Lage in Hannover informieren.
Nach den Vorträgen bleiben wir zum gemeinsamen Mittagessen zusammen. Die Kosten für das Essen übernimmt die Kreiskasse; die Getränke zahlt jeder selbst. Es gibt eine leckere Erbsensuppe mit Bockwurst.
Folgender Ablauf ist vorgesehen:
11.00 Uhr – ca. 12.00 Uhr Vorträge mit Diskussion
ca. 12.00 Uhr – 13.30 Uhr Mittagessen und gemütliches Beisammensein
Ihre Freunde und Bekannte können Sie zu dieser Veranstaltung gern mitbringen. Gäste sind stets willkommen.
Ich würde mich freuen, wenn ich Sie wieder in großer Zahl begrüßen dürfte und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Hans-Ludwig Demann
Vorsitzender