Archiv
11.03.2016, 19:35 Uhr | Text: Dörte Bernsdorf / Fotos: Eugen Klebs
Gemeindevereinigung Ritterhude
Vortrag über „WEISSER RING“ am 11. März 2016 
in der Gaststätte „Zur Alten Börse“ in Osterholz-Scharmbeck.

Auf Einladung der Senioren-Union Stadtvereinigung Osterholz-Scharmbeck und der Gemeindevereinigung Ritterhude informierten sich 26 interessierte Damen und Herren über die gemeinnützige Organisation  „Weisser Ring“.
Der Referent, Georg Maas, selbst Mitglied in der Senioren-Union, war 40 Jahre in Bremen bei der Kriminalpolizei tätig. Von dort kannte er die Sicht auf die Opfer als Polizist der den Fall bearbeitet hat.  Heute sieht er die Opfer, die durch  das Verbrechen traumatisiert sind, Ängste durchstehen und keine Betreuung bekommen. Die Aufgaben sind sehr vielfältig. Den Opfern zuhören, Rechtsbeistand besorgen, finanzielle Ersthilfe geben, psychologische  Hilfe und Vieles mehr.
Die ehrenamtlichen Helfer sind gut ausgebildet, seit 1976 aktiv und immer erreichbar.
Im Anschluss an den sehr interessanten Vortrag haben die Teilnehmer sehr gut gegessen, Knipp, Bratkartoffeln, Gurke und Apfelmus.
Fazit, es war ein informativer Vortrag mit sehr gutem Essen und netten Gesprächen.