Neuigkeiten
10.04.2019, 17:45 Uhr | Klaus Kühlken. Bilder Klaus Kühlken, Text Franz Volkmer
Hans-Ludwig Demann zum Ehrenvorsitzenden gewählt

Auf der Jahreshauptversammlung der Senioren-Union, Kreisvereinigung Osterholz, am 2. April 2019 in Beckers Gasthaus, Frankenburg, ging eine Ära zu Ende. Zwölf Jahre lang hat Hans-Ludwig Demann die Kreisvereinigung geleitet. Die Mitglieder wählten ihn einstimmig zum Ehrenvorsitzenden.

Hans-Ludwig Demann hat in seiner 12jährigen Amtszeit als Vorsitzender die Kreisvereinigung Osterholz nachhaltig geprägt. Sein Anspruch war von Anfang an, gute Referenten und Referentinnen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen zu gewinnen, durch Anträge an die Bundesdelegierten-Versammlungen Einfluss auf die politische Willensbilddung zu nehmen und durch Vorträge, Seminare sowie Reisen in die europäischen Metropolen und zu geschichtsträchtigen Orten die politische Weiterbildung der Mitglieder zu fördern.

Die sehr umfangreichen Aktivitäten können an dieser Stelle nur schlaglichtartig beleuchtet werden. Zur Problematik des demografischen Wandels referierte die Bundesministerin a.D. Prof. Dr. Dr. Ursula Lehr zum Thema „Alt und Jung in Zeiten des demografischen Wandels“ am 9.11.2007 im „Heidkrug“ in Osterholz-Scharmbeck. Mit der Energiewende befasste sich in einem Vortrag die Gorleben-Untersuchungsausschussvorsitzende und Bundestagsausschussmitglied für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Dr. Marie Flachsbarth, MdB, am 30.8.2011, und über die EURO-Krise informierte der Chefanalyst der Bremer Landesbank, Folker Hellmeyer, am 4.10.2011, der vielen Zuhörern aus zahlreichen TV-Talkshows bekannt war. Auch sozialpolitische Themen nahmen einen breiten Raum ein. Der gesundheitspolitische Sprecher CDU/CSU Bundestagsfraktion, Jens Spahn, klärte über die am 1.1. 2011 in Kraft getretene Gesundheitsreform am 3.2.2011 im Hotel „Tivoli“ auf und am selben Ort trug der Staatssekretär im Bundes-Gesundheitsministerium, Karl-Johann Laumann, am 11.3. 2015 seine Sicht über die Zukunftstauglichkeit unserer Sozialsysteme vor und warf die Frage auf, ob das  Umlageverfahren die Lasten langfristig schultern kann. Diesen gewonnenen Erkenntnissen hatte zur Folge, dass ein Antrag auf Wiedereinführung einer Umlage und teilweise Steuer finanzieren, Lebensstandard sichernden Rente an die 16. Bundesdelegierten-Versammlung gestellt werde, die vom 5. – 7. 10. 2016 in Magdeburg stattfand. Der Antrag wurde mit großer Mehrheit angenommen und floss ein in ein zu erarbeitendes Rentenkonzept der Senioren-Union. Auch das Wohnen im Alter spielte in den Diskussionen auf Vorstandsebene eine große Rolle. Für ein Referat über Modelle für das selbständige Wohnen im Alter konnte der Chef der Bremer Heimstiftung, Alexander Künzel, gewonnen werden., der am 29.6.2016 die verschiedenen Möglichkeiten vortrug. Gegen Altersdiskriminierung setzte sich die Senioren-Union zur Wehr mit einem Antrag an die 15. Bundesdelegierten-Versammlung auf Aufhebung der Altersbegrenzung für die Hauptverwaltungsbeamten. Über diesen Antrag wurde in der hiesigen Presse umfassend berichtet.

David McAllister am 11. März 2019 in Osterholz-Scharmbeck

Um das breit gefächerte politische Interesse der Mitglieder zu bedienen, wurden auch Vorträge angeboten, die nicht altersspezifisch waren. So referierte am 18.6.2012 der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Henning Otte, über die zukünftige Rolle Deutschlands in der NATO, Boris Reitschuster klätre am 9. 2. 2017 auf über Putins verdeckten Krieg mit dem Ziel, den Westen zu destabilisieren und Elisabeth Motschmann, MdB, warnte am 27.10.2016 davor, die AfD nicht länger zu ignorieren.

 

Gesellschaftlich wurde hitzig diskutiert, ob der Islam zu Deutschland gehört. Zur Versachlichung legte der renommierte Bremer Theologe, Jens Motschmann, am 29.1.2015 in einen bemerkenswerten Vortrag der, was Christen und Muslime verbindet und was sie trennt. Zur Vertiefung wurde dann die imposante Fatih-Moschee in Bremen besucht.

Informationsreisen führen in die europäischen Hauptstädte Berlin, Paris, Brüssel, Den Haag, Prag und Bratislava sowie nach Straßburg. Bei diesen Gelegenheiten wurde auch den Schlachtfeldern ein Besuch abgestattet, wo europäische und deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert entschieden wurde, nämlich Waterloo 1814 und Königgrätz 1866. In einem Europa-Seminar in Brüssel standen Vorträge und Besichtigungen im Europäischen Parlament, in der Europäischen Kommission, im Europäischen Rat, im Haus der Regionen und in der Niedersächsischen Vertretung auf dem Programm.

Ehrenvorsitzender Hans-Ludwig Demann und Kreisvorsitzender Manfred P. Kiehn

In seiner Amtszeit fiel auch das 25jährige Jubiläum der Senioren-Union im Landkreis Osterholz, welches am 7. 11. 2013 im „Grasberger Hof“ in Grasberg begangen wurde. Den Festvortrag hielt der damalige Generalsekretär der CDU Niedersachsen, Ulf Thiele. 

Hans-Ludwig Demann hat sich große Verdienste um die Senioren-Union erworben.