Neuigkeiten
07.03.2020, 19:13 Uhr | Text: Dörte Bernsdorf, Bilder: Bundeswehr und Eugen Klebs
Besuch der Logistikschule der Bundeswehr,
Lucius D. Clay-Kaserne
 
in Garlstedt am Donnerstag dem 5. März 2020
 














Dieses Bild wurde uns freundlicherweise von der Logistikschule zur Verfügung gestellt.

Besuch der Logistikschule der Bundeswehr, Lucius D. Clay-Kaserne in Garlstedt am 5. März 2020

 

Donnerstag, dem 05. März 2020 trafen sich um 09.45 Uhr 43 Senioren:innen am Tor zur Lucius D. Clay-Kaserne in Garlstedt.

Herr Oberstleutnant Wilfried Heckmann, zuständig für Informations-, Presse und Öffentlichkeitsarbeit und Dörte Bernsdorf, Stellvertretende Vorsitzende der Senioren-Union Stadtvereinigung Osterholz-Scharmbeck haben ein interessantes Programm für uns ausgearbeitet.

An der Hauptwache erhielt jedes unserer Fahrzeuge einen Plan mit der Anfahrtsskizze zum Parkplatz. Dort holte ein Bus uns ab, für uns hieß es „Aufsitzen“!

Wir erhielten durch einen Vortrag des OTL Heckmann viele Informationen über die LogSBw. Wir staunten darüber, dass dort täglich durchschnittlich 1200 Lehrgangsteilnehmer versorgt werden müssen, die Lehrgänge dauern von einigen Tagen bis mehrere Monate. Es werden jährlich 10.000 Lehrgangsteilnehmer ausgebildet.  

Interessant waren für uns die Bilder über die Ankunft, Versorgung und Unterbringung der Amerikaner. Diese Schule trägt mit Recht den Namen: Logistikschule der Bundeswehr.

Der derzeitige Kommandeur, Brigadegeneral André Denk ließ es sich nicht nehmen, uns zu begrüßen. Er berichtete mit Begeisterung über seinen Werdegang bei der Bundeswehr, ebenso über die heutigen Ziele und Möglichkeiten sowie über den personellen und materiellen Bedarf für die nächsten Jahre. Wir stellten uns zu einem Gruppenfoto auf.

Die vielen Fragen an den Kommandeur brachten den Zeitplan des OTL Heckmann etwas durcheinander.

Beim Besuch der Lehrsammlung stellte uns der zuständige Oberstleutnant den Werdegang der Bundeswehr vom Beginn bis jetzt an den Uniformen und an den Gerätschaften dar. Hier war das Interesse sehr groß und wir beschlossen zu weiteren Besuchen in kleinen Gruppen wiederzukommen.

Dann hieß es wieder: „Aufsitzen“ und wir wurden zur Truppenküche gefahren. Hier konnten wir uns genau wie die Soldaten, Zivilangestellten, die amerikanischen Soldaten und die Lehrgangsteilnehmer unser Essen aussuchen.

Es schmeckte uns Senioren sehr gut.

Abschließend unternahmen wir eine Rundfahrt über das gesamte Gelände und OTL Heckmann erklärte uns die verschiedenen Gebäude. Sein Angebot, den Exerzierplatz zu erproben, haben wir dankend abgelehnt.

Der Bus brachte uns zum Parkplatz unserer Kraftfahrzeuge. Mit einem herzlichen Dank verabschiedeten wir uns. Das Gruppenfoto wurde für jeden Teilnehmer ausgehändigt.

Fazit des Besuchs der LogSBw: Wir erhielten Informationen, die unsere Meinung über den Nutzen der Bundeswehr in der heutigen Zeit in einem anderen Licht darstellten.

Es war ein interessanter Tag, bei dem auch noch das Wetter mitspielte:

Herrlicher Sonnenschein und kein Regen!

 



Brigadegeneral André Denk








C