Senioren-Union Osterholz
Besuchen Sie uns auf http://www.seniorenunion-osterholz.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
27.02.2018, 16:15 Uhr | Layout Klaus Kühlken,Text Dörte Bernsdorf, Bilder Eugen Klebs und Dörte Bernsdorf
Besuch bei Axel Miesner, MdL im Nds. Landtag

und im NDR Funkhaus Hannover waren 49 Besucher aus Osterholz-Scharmbeck, Hambergen und Ritterhude.  Veranstaltet wurde diese Fahrt von der Senioren-Union Stadtvereinigung Osterholz-Scharmbeck.
Für Senioren Union hieß es früh aufstehen. Um 07.00 Uhr startete der Bus am Bahnhof Osterholz-Scharmbeck über Scharmbeckstotel und Ritterhude Richtung Hannover.

Axel Miesner, MdL
Bei einer Frühstückspause „Rastplatz Allertal“ gab es heissen Kaffee und Brötchen zur Stärkung. Im Niedersächsischen Landtag wurden wir vom Besucherdienst in Empfang genommen und in einen Raum geführt, um erste allgemeine Informationen zu bekommen.


Blick von der Zuschauertribüne in dem Plenarsaal

Danach erwartete uns das Interessanteste, der Plenarsaal. Hier konnten wir der „Aktuellen Fragestunde“ beiwohnen und lauschten den Vertretern der einzelnen Parteien. Hier wären wir gerne für längere Zeit geblieben.



Im Landes-Presseraum  stand Axel Miesner, MdL,  seinen Besuchern Rede und Antwort, dieses nutzten die Teilnehmer ausgiebig aus.

Gruppenfoto vor dem Niedersächsischen Landtag

Der Bus brachte uns dann zur nächsten Station unserer Tagesfahrt, dem NDR Studio Hannover. Zwei nette Gästeführer führten uns in die Studio-Kantine, damit wir uns an einem schmackhaften Gemüseeintopf stärken konnten.


Empfang im NDR Funkhaus Hannover

 Danach wurden wir in zwei Gruppen durch den großen Sendesaal, durch die Fernsehstudios sowie durch die Studios für die Radiosendungen geführt. Die Ausführungen der Gästeführer wurden interessiert aufgenommen. Wir haben einen Einblick in diese Einrichtung bekommen, der uns ein neues Verständnis beim Fernsehen und Radiohören gegeben hat.

Aus diesem Studio bekommen wir unsere Hallo Niedersachsen Nachrichten

Fazit des gesamten Tages: ein sehr interessanter Tag und ein Mehr an Hintergrundwissen über den politischen Alltag in Hannover sowie über das Erstellen von Fernseh- und Hörfunksendungen.
Dörte Bernsdorf