Neuigkeiten
01.12.2019, 17:31 Uhr | Klaus Kühlken, Bild und Text Wolfgang Aufderheide
Kohl- und Pinkelessen mit Informationen in Grasberg

über das Projekt "Sorglos Wohnen für Senioren von Convivo.
Zum traditionellen Kohl- und Pinkelessen hatte die SU Gemeindervereinigung Grasberg in den Schützenhof Wörpedorf eingeladen.


Als Gäste stellte die Senioren-Union den Mitstreiter und Projektentwickler Michael Frerks und Convivo-Markenbotschafter Dr. Andreas Weber den etwa 50 Anwesenden das Konzept eines Convivo Parks vor, der bis 2021 in Grasberg realisiert werden soll.

Das Convivo Park Sorglos-Wohnen für Senior*innen mit Service und Pflege rund um die Uhr orientiert sich an dem Motto „Leben, wie ich bin“ und begründet sich auf drei Versprechen: Das Wohnversprechen, das Sicherheits- und das Preisversprechen. Dabei ist auch bei steigendem Pflegebedarf kein Aus- oder Umzug aus den modernen Wohnungen oder Komfort-Apartments mehr nötig, da eine pflegerische Unterstützung im gesamten Park rund um die Uhr durch den Pflegedienst vor Ort gewährt werden kann. Die Mieter*innen und Bewohner*innen erhalten mehr Leistung zum vergleichbaren Preis einer klassischen stationären Pflegeeinrichtung.



Anwesende berichteten von ihren Erfahrungen, die sie bei spontanen Visiten im Convivo Park Oberneuland und Hoykenkamp in Ganderkesee gemacht hatten. Die Convivo Unternehmensgruppe plant bis 2025 mindestens 80 Convivo Parks in ganz Deutschland zu entwickeln. Das 20.000 m² große Grundstück des Convivo Parks Eickedorf in Grasberg befindet sich an der Eickedorfer Straße 19. Es sollen ein Hauptgebäude und 15 Doppelbungalows gebaut werden. Im Hauptgebäude werden auf den drei Etagen 39 Sorglos-Wohnungen (von 40 – 92 m²) und zwei Wohngemeinschaften mit je 12 Komfort Apartments untergebracht. Im 2. OG entsteht die 320 m² große Tagespflege, die Platz für 16 Gäste haben wird. Der ambulante Dienst mit seiner 24/7-Bereitschaft, mehrere Gemeinschaftsräume, die Wäscherei, Küche und ein Café werden sich ebenfalls im Hauptgebäude befinden.